mart.exposed

in mehr als 280 zeichen

Werde ich es schaffen?

Den Grund, warum ich diesen Blog startete, habe ich ja bereits im ersten Artikel beschrieben. Es sollte eine Plattform geschaffen werden, auf der ich meine "Jahresrückblicke" / "Neujahrsansprachen" sammle und mit dem WWW teilen kann. Weiterhin habe ich mir als Ziel gesetzt mehr oder weniger regelmäßig zu bloggen.

Dieses Ziel möchte ich nun konkretisieren und mich darauf festlegen jeden Monat in 2019 mindestens einen Blogbeitrag zu veröffentlichen. Wie bereits zuvor erwähnt bin ich auf keine Themen festgelegt und auch gerne offen für euren Input in jeglicher Form. Ich freue mich sogar sehr darauf, denn es fällt mir nicht leicht einfach drauf los zu schreiben oder mir zu überlegen, ob es sich denn nun wirklich lohnt über das zu bloggen, worüber ich denn da bloggen möchte. Wer mich kennt, oder auf Twitter verfolgt, der weiß, wie das bei mir mit den Selbstzweifeln ist.

Werde ich es schaffen? Keine Ahnung. Aber ich möchte es definitiv versuchen und Content raushauen. Dieser private Blog ist übrigens nur eines der vielen privaten Projekte, die ich seit langer Zeit plane und umsetzen möchte, die ich bereits begonnen, aber habe einstauben lassen oder immer wieder vor mir herschiebe. Geht euch das auch so? Beantwortet es mir auf Twitter und ich werde eure Antworten in meinem nächsten Blogpost, welcher von meinen (und euren) privaten Projekten und Plänen handeln soll aufnehmen.

Vielen Dank fürs Lesen und noch einen schönen Tag! 😊

 

Listened to while writing.

Wie immer an dieser Stelle, ein Link zu dem Song, den ich beim Schreiben des Artikels gehört habe. Da ich gerade den aktuellen "Dein Mix der Woche" von Spotify höre, waren es mehrere Songs, aber ich nehme einfach den letzten, der nun auch während ich diesen Abschnitt verfasse läuft: The Anix - This Machine