mart.exposed

in mehr als 280 zeichen

Warum ich Probleme habe einen Blog zu schreiben

Seien wir mal ehrlich, Blogs gibt es wie Sand am Meer. Egal zu welchem Thema, es finden sich dazu vermutlich bereits hunderte Blogs im Netz. Warum also sollte ich einen weiteren Blog starten, in dem ich über die selben Themen wie alle anderen schreibe.

Mein größtes Problem dabei ist es aber einen fachspezifischen Blog zu schreiben. Da kommen dann nämlich die altbekannten Zweifel ans Licht: Ich bin kein Experte, jeder andere weiß das sowieso besser als ich. Das ist ja allgemeinweissen. Jemand, der das schon länger macht als ich weiß das ja sowieso. Und außerdem wurde ja auch sicherlich schon darüber gebloggt. Außerdem habe ich das ja grad selbst erst gelernt, warum sollte man es also von jemandem lesen wollen, der es nicht schon seit Jahren beherrscht und dementsprechend vielleicht sogar eine bessere Lösung parat hat?

Weiterhin bin ich nicht besonders gut im Schreiben. Und Angst vor negativer Kritik habe ich auch. Diese würde mich noch weiter zurückwerfen. Waurm sollte ich mir also überhaupt die Mühe machen zu schreiben, wenn es mich im Nachhinein sowieso nur belasten würde?

Trotzdem möchte ich weiter daran arbeiten mein Ziel zu verfolgen den Blog mit Inhalten zu füttern. Das Thema ist nicht festgelegt. Definitv werde ich auch über Developer-Themen schreiben, aber nicht ausschließlich. Gibt es Themen zu denen Ihr meine Meinung in Form eines Blogbeitrags lesen wollt? Möchtet ihr mehr über mich und meine Arbeit wissen? Schreibt es mir auf Twitter!

 

Listened to while writing.

Ich möchte eine neue Sektion am Ende eines jeden Beitrags einführen: Sofern ich während des schreibens des Artikels Musik gehört habe, möchte ich einen der Songs am Ende auflisten. Diesmal war es F.O.O.L - SaharA