mart.exposed

in mehr als 280 zeichen

31.12.2017

TL;DR: 2017 war so'n Mü besser als 2016 und 2018 trete ich einfach mal in den Arsch 😃 GUTEN RUTSCH und FROS NOIS! ❤️

Ladies and Gentlenerds, ich glaube dat is mal wieder soweit!

Es ist wieder die Zeit, wo ich einen 3km langen Text verfasse, den sowieso keiner liest. Aber ich mach dat ja auch für mich!

Also letztes Jahr (2016) war kacke, dieses Jahr nicht unbedingt besser, aber es ist mal wieder so einiges passiert, auch wenn es mir vorkommt, als sei der 1.1. grade mal ein paar Stunden her.

Wie dem auch sei, dieses Mal fühlt es sich für mich nicht nach einem Abschluss bzw. einem Neubeginn an, denn für mich hat irgendwie das neue Jahr schon am 1.12. angefangen. Neuer Job, neue Leute, neues (altes) Zuhause. Joar, kann man schon Mal machen.

Was ist dieses Jahr so passiert? Habe mal wieder ne Menge Leute kennengelernt, davon einige wenige auf die ich auch nach kurzer Zeit nicht mehr verzichten möchte (ich markiere niemanden, denn wer gemeint ist, der weiß das sehr wohl. Außerdem, wenn ich anfange hier Leute zu markieren, dann vergesse ich garantiert den einen oder anderen, und der fühlt sich dann beleidigt oder whatever. Also wer meint eine Markierung sei notwendig, der markiere sich bitte selbst auf dem Bild 😃).

Außerdem das wohl wichtigste Ereignis diesen Jahres, die "Wiedergeburt" meiner Band BlutKraft, wenn auch unter neuem Namen, neuem Sound, uvm. Und auch wenn wir dieses Jahr nur eine Single rausgehauen haben (sorry dafür!) dürft ihr euch auf ne Menge Musik im neuen Jahr freuen und wir kehren auch wieder auf die Bühnen dieser Welt zurück. Ihr dürft gespannt sein, wir sind es auch!

Achja, abgesehen davon hab ich auch noch nebenbei so ein paar bescheuerte YouTube-Videos gemacht - is schon ganz lustig - und da wird es nächstes Jahr auch noch mehr und andere von geben.

Sollte ich irgendwas vergessen haben, kann es nicht so wichtig gewesen sein, oder es geht die "Öffentlichkeit" nichts an 😝

Zu guter letzt gilt wie immer: Guten Rutsch, rutscht nicht aus, rutscht nicht zu weit, und wenn ihr stecken bleibt, dann habt ihr die Rutschbahn nicht mit genügend Gleitgel eingeschmiert.

Bis dahin, see you - in knapp unter 10 Stunden - in 2018.

Cheers

Euer Mart aka Frun Synetix

P.S.: Wer das bis zum Ende gelesen hat kommentiert nicht nur das, was er/sie/es/AttackHelicopter sowieso kommentiert hätte, sondern rundet das ganze noch mit einem kleinen aber feinen GEILERTYPEY ab.

P.P.S.: Trotz weiterhin anhaltender Emo-Phase klingt das ganze doch schon verdammt Positiv, im Vergleich zum letzten Jahr :o Vielleicht, weil ich realisiert habe, dass man einfach nur durchhalten muss und mit genügend Hingabe auch durch den schlimmsten Scheiß kommt und letztendlich das erreicht, was man will. So, jetzt aber Schluss. Frohes feiern und knallen ohne Böller!